Monthly Archives: July 2010

I N C E P T I O N

Christopher Nolan hat in 180 Minuten Inception das ganze Medium Film gerechtfertigt. Und das, nachdem ich die Hoffnung längst aufgegeben hatte, heutzutage noch einmal ins Kino gehen zu können ohne ein Sequel/Prequel/Abklatsch/Remake/Remix/Adaption/Verfilmung zu sehen. Es hat im Kino auch keinen gestört, wenn einer laut gefurzt hat, weil alle so konzentriert waren. Oder anders ausgedrückt: stell […]

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , | Comments closed

Szeneboulevard

Meine Szene-Affäre hat sich dann wohl ausgezahlt, immerhin habe ich es auf den B-Promi Thron der BZ geschafft. Das bedeutet zwar auch, dass ich definitiv meine Authentizität verloren habe und mir der Jutebeutel, sobald ich wieder in Berlin ankomme, von den Cool Kids kreischend weggenommen wird… Aber damit kann ich freilich leben. Bitte einmal hier […]

Posted in (Pop)Kultur | Tagged , , , | Comments closed

Girls On Tour

Auch wenn ich glaube dass Jungs beim Skaten cooler aussehen und weniger Verletzungsgefahr bergen: Flowerpower!!

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , , | Comments closed

Weisheiten

Kopfschmerzen und Schwindel übertünchen gerade den Hamsterbackenschmerz (den ich mir wirklich schlimmer vorgestellt hätte). Kranker finde ich nur, dass man dafür keine Vollnarkose mehr bekommt. Wie der Arzt bei meinem halbtot-verängstlichten Gesichtsausdruck überhaupt weiterarbeiten konnte ohne verzweifelt in Mitleid zusammenzubrechen bleibt fraglich. Jedenfalls bin ich krankgeschrieben und es ist furchtbar, vor allem, weil meine Eltern […]

Posted in Uncategorized | Tagged , | Comments closed

Kool Aid & Frozen Pizza

Die Postingfrequenz hat damit wohl ihren absoluten Höchststand erreicht; ist mir völlig egal, Mac Miller muss. Wer ernährt mich eigentlich, wenn ich ein Jahr unterwegs bin? Ich sehe schon, das muss alles entweder The Beach oder gar nicht.. (oh und danke an den Cinematze für den Hinweis!)

Posted in Musik | Tagged , , , | Comments closed

Verstrahlt.

Was für ein Beat. Wunderschön.

Posted in Musik | Tagged , | Comments closed

Karate Fu Kid

Es war ein bisschen so, als wäre ich selber in einem Film gewesen. Ich hätte gerne gesagt: “Du hast die Augen deines Vaters. Er wäre stolz auf dich gewesen”. Dann hätte ich mein Schwert rausgenommen und ihn zum Ritter geschlagen. Jaden Smith wird mal ganz groß. Dafür hat er das Aussehen und auch das Talent […]

Posted in Uncategorized | Tagged , , , | Comments closed

Cookies & Apple Juice

Most sexy kind of unsexy since Mickey Avalon. Das ist bei mir so; so seltsam- ganz kleine Dinge lösen Reichstagsbrände in meinen Synapsen aus – zum Beispiel wie jemand die Finger bewegt – Augenbrauen – bestimmte Pausenlängen beim Reden – oder einfach Dinge, die gesagt werden; plötzlich wird aus unattraktiv der absolute Burner. Wie er […]

Posted in Musik | Tagged , , , | Comments closed

Teach Me How To Dougie

Der Track wirft zu viele Fragen auf, die ich nicht beantworten kann. Und vor allem: B.O.B. Was für ein Motherfucker.

Posted in Musik | Tagged , , , | Comments closed

Uter

Uter ist mein Ladykiller. Lass mich in deiner Schocki baden. Ah, Shemona.

Posted in Uncategorized | Tagged , , , , | Comments closed