amuse

Pünktlich zur Fashion Week in Berlin veröffentlicht mein Homeboy Nico seinen Kurzfilm für ASVOFF namens “amuse”, der aus einer Zusammenarbeit mit Philipp Humm heraus entstanden ist.

Wer weiß bei so einem kreativen Prozess zumindest teilweise dabei war und im Austausch zugehört hat, weiß auch, wie viel Aufwand, Arbeit, Energie und Kraft in so wenige Sekunden gesteckt werden müssen. Dafür und für das schöne Ergebnis gibt’s einen ganzen Käsekuchen von mir (für mich, mein ich).

ATTACK THE BLOCK

Was gibt es schöneres, als völlig zugedröhnt an einem lauen Abend in seiner Wolke eingekuschelt den zuckergußartigen Lauten des britischen Singsangs aus dem Ghetto zuzuhören? (Dinge, die noch schöner sind: Steak von glücklichen Rinder, die im besten Fall geklont waren, Pornos mit gut aussehenden Hauptdarstellern, im Winter trotzdem noch sein Smartphone bedienen können weil es Mitte Januar milde 5 Grad draußen sind.) Attack The Block macht aus mir ein glücklich verballertes Rehkitz auf Crack: ein guter Film, der ausgesprochen großartigen Humor zeigt und sich nicht zu ernst nimmt, ohne gleich auf amerikanisches Scary Movie Durchfall Niveau zu abzusinken. Optimale Abwechslung zum Sat 1 Filmfilm den ihr euch so gerne reinzieht.

MTHRFNKR

Seit heute offiziell auch Autorin bei MTHRFNKR (ehemals Post-Dubstep), wo ich in unregelmäßigen Abständen Musik-Kolumnen veröffentlichen werde (allerdings auf Englisch). Ich freue mich ausschließlich über positives Feedback.