KORELESS // YUGEN EP

Koreless; meine elektronische Klassik. Ein Ausflug in den Weltall, for sure. An Sonnensystemen und Milchstraßen vorbei. Auf der Yugen EP wird die Illusion kleiner Planeten und ihrer Bewohner verlassen; gegen Utopien und Science-Fiction ausgetauscht. Menschheit und ihre vergessene Geschichte, in Melancholie auf der Suche nach Großem, Göttlichen. Im Universum gibt es keine Drumkits, keine Beats, die Massen bewegen. Ein Rhythmus-Vakuum. Keine Kampfdrohnen wie bei Fatima Al-Quadiri, die in kriegerischen Einsatz sind, sondern Expeditionsmaschinen in der Umlaufbahn hinterlassen sphärische Klänge, die sich alienhaft in den Gehörgang setzen.

Es ist roh, eintönig und ohne besondere Höhepunkte. So stelle ich mir eine Reise durch die Galaxien vor. Irgendwann wiederholt sich das schöne Sternenpanorama. Irgendwann ist Dunkelheit da. Yugen ist ein wunderschönes Release, eine musikgewordene Idee. Hätte ich einen Plattenspieler, würde ich sie kaufen.