Best of Britain – Tate Music

Das Tate Britain hat neu eröffnet und zelebriert die Veranstaltung mit einer “Best Of British” Playlist, die sich sehen lassen kann. Über alle (elektronischen) Genres hinweg sind ganz bestimmte Künstler und Sounds vertreten, die alle mehr oder weniger zu dieser mannigfaltigen britischen Kultur beitragen.

Die Playlist wurde zusammen mit DazedDigital zusammen gestellt und beinhaltet wirklich die Kern-Perlen der letzten Jahre. Besonders überraschend ist sie nicht, dafür fehlt es an Underground und Neuerscheinungen bzw. Newcomer. Aber für etwas, das völlig unerwartet kommt, ist das gar kein Problem. Das Teil lässt sich als solide bezeichnen.

Ahead of its public relaunch, we’ve teamed up with the Tate Britain to produce a feel-good, all-British playlist of music from some of our favourite Warp artists and a few Dazed favourites. We’ve got classics from LFO, Aphex Twin and James Blake, slow jams from FKA Twigs and Jai Paul, as well as new tracks from Warp artists like Darkstar (who also recently streamed their two-hour NTS mix with us). Consider it a magical mystery tour through the leftfield, experimental depths of British music. Enjoy.

Hier geht es zur Playlist. Mein Favorit aus der Liste ist Bat For Lashes mit “Gold”:

Tags