Leider nur ein Buch und kein Rap-Album geworden: Dackelkrieg.

Wer Ada Blitzkrieg nicht kennt, der hat schon verloren. Die witzigste Hundeschnauze im Web 2.0 hat nun ihren Debütroman auf virtuellem Papier niedergebracht und kehrt ein in die Hall of Fame derjenigen, die vom Blogstein bis zur Skyline hinaufgeklettert sind. “Dackelkrieg: Rouladen und Rap” heisst die Bibel der Hundephilosophie und ist eine Ansammlung von sprachlichem Wortwitz und amüsanten Hunde- und Alltagsbeobachtungen.

DACKELKRIEG – Rouladen und Rap, der autobiographische Roman von Ada Blitzkrieg, ist die skurille Geschichte einer typisch untypischen Jugend in den 90er Jahren. Voller Komik und Selbstironie erzählt die junge Autorin schonungslos von ihrer Kindheit auf dem Land aus einer Zeit, als Winterjacken noch “Anoraks” hießen und Helmut Kohl der König des “geweihten Landes” war.

Irgendwo zwischen Frankfurt und Köln spielen sich bizarre Szenen ab: Ein kleines Mädchen das durch einen Inline-Skate Unfall ihr Selbstbewusstsein verliert, wird von einer Herde Pferde böswillig attackiert und zerbricht in einer Welt voller Selbstzweifel und Egomanie. Immer im Kampf gegen die Absurdität der eigenen Mutter, die in den Augen der Autorin eher einer “Wachsfigur aus Fleischgelee” gleicht, als einer ernstzunehmden Erziehungsberechtigten, findet Ada dann doch ihren ganz eigenen Weg der Rebellion und blickt inzwischen auf die erschreckende Gesamtsumme von 4800 gestohlenen Sauren Schnüren zurück. Kein Wunder, dass die Akneproblemen nicht lange auf sich warten lassen und der Körper der Autorin sich in der Pubertät grotesk verformt. Das Mädchen ist nicht nur eine fresssüchtige Schulschwänzerin, sondern auch eine Aufmerksamkeitshure, die sich an den nächstbesten verschenkt, der über ein beleuchtetes Display verfügt.

Heute, mit siebenundzwanzig Jahren, hat sich Ada Blitzkieg nicht nur eine Katze und ein Rezeptbuch zugelegt, sondern sich auch in den Kopf gesetzt an Weihnachten alles das zurückzuerobern, was ihr zusteht: Frieden und Harmonie. Notfalls eben mit Gewalt. Ob dieser Plan aufgehen wird?

Wieso fängt ein siebenjähriges Mädchen wegen König der Löwen an zu trinken? Und trägt der blaue Wellensittich Coco wirklich die Schuld an der Demenz der Großmutter? Ob im Reformhaus oder im Discountsupermarkt, dieser Roman vereint Humor und Tragik auf eine mitreißende Weise.

Ich bin nicht ganz so glücklich darüber, denn Adas größten Stärken liegen in ihren Punchlines. Statt eines Romans hätte die gute Frau lieber mit Celo & Abdi ein Rap-Album aufnehmen sollen. Das hätte den gleichen Titel tragen können. Nichtsdestotrotz soll man so viel Kreativität nicht bemeckern. Hier ist eine Frau, die meinen Traum vom Hundezüchter und Supermarktautisten lebt. Ich habe nicht verstanden, was die Aussage des Romans sein soll- das bedeutet, es ist mindestens genauso gut wie David Lynchs Mullholland Drive, nur ohne den heißen Lesbensex.

Ada Blitzkrieg legt ihr Leben auf die absurdeste Art und Weise dar. Ich empfinde nichts als Ehrfurcht vor jemandem, der es schafft, achtzig Seiten vollzukriegen die irgendwie sogar miteinander zusammen hängen. Die Sätze sind zwar zu lang für mein ADS, aber wer mich gerne liest, wird Ada und ihre krisenhafte Jugend in den seltsamen 90er Jahren lieben.

Zieht euch die dicke Haxe auf Amazon und empfindet nichts als stumpfsinnige Liebe für dieses Ausnahmetalent. Ada Blitzkrieg, sie könnte auch die besoffene Martha Stewart sein: danke, dass du so ein verschrobenes, urkomisches Ding bist.