“Guten Tag Frau Mordstitten,

Es tut mir leid, dass Sie Ihre alten Bestellungen und Bestandsdaten auf unserer Website nicht einsehen können.

Wie ich sehe, haben Sie unter der E-Mail-Adresse xxxxx 2 Kundenkonten angelegt. Diese sind, wenn Sie auf “Mein Konto” rechts oben auf unserer Website (http://www.amazon.de) gehen, über unterschiedliche Passwörter abrufbar. Diese Passwörter haben Sie beim Anlegen der Kundenkonten festgelegt.

Passwörter können Sie jederzeit online über “Mein Konto” rechts oben auf unserer Website (http://www.amazon.de) ändern. Wählen Sie in der Kategorie “Kontoeinstellungen” den Link “Namen, E-Mail-Adresse oder Passwort ändern” und lassen Sie sich durch die Seiten führen.

Allerdings ist es nicht möglich, für Ihre unterschiedlichen Konten unter der gleichen E-Mail-Adresse dasselbe Passwort zu wählen.

Falls Sie nur noch von einem Konto bestellen möchten, empfehlen wir, die anderen Konten einfach ruhen zu lassen.”

Ich lass das jetzt mal so stehen, weil ich in meinem ganzen Internetleben noch nie so ein seltsames Problem hatte. Ich hatte mein Passwort geändert und bin dann ein einem komplett neuen Account gewesen. Ich frage mich: was ist das für ein schwarzes Loch, das mich eingesogen und woanders wieder ausgespuckt hat?

Es fühlt sich an wie eine Out-of-Body Experience, auf jeden Fall.

This article has 4 comments

  1. micha

    genau das Problem hab ich seit 2 Jahren bei Amazon und ich kapiers nich. Eine E-Mail, 2 Passwörter = 2 Konten…

  2. HecPac

    haha, ein schriftlicher lsd-trip, wie wenn man vor 6-7 jahren versucht hat nen paypal-account anzulegen: eine kette von verlinkungen, die ins nichts führt, sich dabei aber im kreis dreht, danach das gefühl, shit angedreht bekommen zu haben und noch monatelange flashbacks per mail.

  3. B

    Ich glaub ich hoere auf zu studieren und bewerb mich bei Amazon, wofuer nen Doktor machen wenn man wo arbeiten kann wo es taeglich, bzw. “normal”erweise so lustig zugeht? :D

Comments are closed.