Modeblogs sind ja in einem unsterblichen Klischee verhaftet. Kleines Mädchen möchte auch endlich Presse-Material erhalten und fotografiert sich selbst deshalb jeden Tag mit einer schlechten Kamera im Spiegel. Früher hätte man sich anständigerweise für Aufmerksamkeit geritzt, heute gibt es die von Trollen, Lustmolchen und PR-Agenturen nachgeschmissen. Wie dem auch sei: dass Mode anders gehen kann beweisen uns ein paar Jungs aus den USA: Four Pins.

““Tiré à Quatre Épingles” is an old French saying with a foggy etymology that dates back to Renaissance-era France. Literally translated, it means “held by four pins,” but the the figurative meaning is more like “well dressed,” “impeccable,” “of the best quality,””to the nines,” etc. You get the point. We didn’t expect you to know that, but now you do.”

Was deutsche Modeblogs selten können ist Humor. Da traut sich keiner ein bisschen zu foppen. Deshalb fehlt oftmals Diss, Authentizität und der eigentliche Inhalt einer gut ausformulierten Kritik. Zugegeben, die Haudegen von Dandy Diary haben des öfteren diese hochanspruchsvolle Aufgabe übernommen. Aber: Entertainment, Originalität und Hip Hop unter dem Fashion-Fächer in einem? Das soll jemand mal den Jungs von Four Pins nachmachen. Mit Schlagzeilen wie “The Devolution of Justin Bieber“, “DIY Rick Owens“, und “How To Explain To Your Family That You’re Internet Famous” haben sie mein Herz erobert.

Dieses Magazin ist eine wohlkuratierte Mischung aus Complex, dem ehemaligen und lang betrauerten Madbury Club und vielen anderen nicht-deutschen Publikationen.

FourPins einziger Makel ist das unberechenbare, wirklich grotesk-schlechtes Design. Fast wären die großartigen Inhalte an mir vorbei gegangen. Daher: setzt euch mit dem Baukasten-Prinzip der Seite auseinander, es lohnt sich.

Johnny motherfucking Depp, where do we even begin? It’s a pretty consistent opinion that Depp’s personal style “cannot be pulled off by anyone.” What’s often conveniently left off is the end of that statment: “…including Johnny Depp.” I get that this guy is all weird and strange and shit, but he objectively dresses terribly. If I look at your outfit and 2 things don’t make sense I start getting suspicious. This guy consistently has at least 5 things that don’t make sense and 4 of them are usually scarves. Somebody stuff this dude’s wardrobe into a replica pirate cannon and fire it into the “Fuck Outta Here Forever” sea. – Four Pins

Die Four Pins Typen sind das Fashionäquivalent des Mighty Big Ghost. Ein Muss für alle, die gut aussehen und gut riechen und Männer mögen.

This article has 1 comments

Comments are closed.