Szeneboulevard

Meine Szene-Affäre hat sich dann wohl ausgezahlt, immerhin habe ich es auf den B-Promi Thron der BZ geschafft. Das bedeutet zwar auch, dass ich definitiv meine Authentizität verloren habe und mir der Jutebeutel, sobald ich wieder in Berlin ankomme, von den Cool Kids kreischend weggenommen wird…

Aber damit kann ich freilich leben. Bitte einmal hier lang zum Berliner Szeneblog Spreeblick. Hier zu meinem ursprünglichen Text.

(danke an tobsen23 für die Screenshots!)

This entry was posted in (Pop)Kultur and tagged , , , . Bookmark the permalink. Both comments and trackbacks are currently closed.

4 Comments

  1. Posted July 30, 2010 at 15:56 | Permalink

    Gefällt mir!

  2. tobsen23
    Posted July 30, 2010 at 21:20 | Permalink

    with pleasure…

  3. tobsen23
    Posted July 30, 2010 at 21:26 | Permalink

    und “screenshot” is gut: hab halt die zeitung abfotografiert…

  4. Posted August 3, 2010 at 17:46 | Permalink

    Wusste gar nicht, dass der Text von dir stammt. Fand den damals recht unterhaltsam und Freunde, die in Berlin leben, fanden ihn auch gut bzw. haben es auch bestätigt ;)

2 Trackbacks

  • By Wochenrückblick KW 30 | zauberhafte-elv.de on August 3, 2010 at 06:54

    […] Bricht von S. zum Thema “Berliner Szenemensch” hat es in die BZ geschafft kein […]

  • By [Krtsch] der Woche XVIII on August 20, 2010 at 09:04

    […] cool sein und so Über diesen Hinweis bin ich erst auf Saras Artikel zum Berliner Szenemenschen gekommen. Der Berliner […]