Tag Archives: erinnerungen

Rodriguez

Flashback Vergangenheit: Skatepark, Faxedosen, irgendwer will das Bongwasser saufen und wir sind die größten “Hippies” überhaupt. Da geht nur: System Of A Down, Jimmi Hendrix, Bob Dylan, Velvet Underground, The Doors, vielleicht noch The Clash als kultureller Crossover, definitiv Red Hot Chili Peppers als kontemporäre Vertreter. John Frusciante war unser Gott. Wollten auch alle mal […]

Posted in (Pop)Kultur, Musik | Also tagged , , , , , | Comments closed

The National

Das Faszinierende an einer so großartigen Band wie The National ist nicht die Konsistenz in der (überragenden!) Qualität, sondern wie sie es schaffen, eigentlich immer den gleichen, post-pubertär melancholischen Song zu schreiben, der mich in Gänsehaut einwickelt und von in Sepia gefärbten Vergangenheiten träumen lässt, die es gar nicht gab. Das ist Bewältigung von intensiven […]

Posted in (Pop)Kultur, Musik | Also tagged , , , , | Comments closed

Marrakech

Ich bewundere Menschen, die in ihren Ambitionen und Leidenschaften auch eine berufliche Zukunft sehen, sozusagen zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen und dabei auch noch verdammt cool aussehen. Das gilt nicht für jeden Beruf, es gibt nämlich kein Universum, in dem Sportreiten oder Kunstturnen als “cool” bezeichnen werden könnte, aber lassen wir das. Mein ganzes […]

Posted in Urlaub | Also tagged , , , , , | Comments closed

Passnummern

Identität. Ich wünschte es wäre etwas solides, etwas, dass man greifen kann. Meine Passnummer, auf den Oberarm tättowiert, hier, das bin ich, ein paar Zahlen, ein paar Buchstaben – deutsche Staatsbürgern, 166 cm groß, braune Augen, dunkelbraunes Haar, geboren am und in, Eltern von, Fingerabdrücke, Aufenthaltsorte. Keine Hobbys, keine Interessen, keine Gedanken, keine Hintergründe, keine […]

Posted in Urlaub | Also tagged , , , , , | Comments closed

Clarissa

Ich habe heute einen guten Tag, wie ihr seht, und der wird jetzt mit Erinnerungen belohnt. (Manche Erinnerungen machen mich einfach fertig – zu wissen, dass ich das nie wieder haben werde, nie wieder Cornflakes Samstagmorgens und mich von der Welt der Fiktion berühren lassen, nie wieder diese Unbefangenheit und dieses mollige Gefühl im Bauch, […]

Posted in Uncategorized | Also tagged , | Comments closed