TOTD: Play By Play

Der Produzentenwahn nimmt kein Ende. Allerdings sind die Talente an den Reglern nicht in der Lage dazu, ohne Vocals poppigen Post-Dubstep zu machen, der tatsächlich erfolgreich sein kann (oder zumindest: selten). Deshalb – ganz klar empirisch erforscht – gibt es ja auch so einen Remix-Wahn. Autre Ne Veut ist gewöhnlicherweise das nervigste hohe C seit Mariah Carey, aber er sei dank Jacques Greene entschuldigt.

Play by Play begleitet einen Take Off im Flugzeug übrigens so wunderbar wie der empfohlene Tropfen vom Chef zum Lammkottlett. Nussig im Abgang.

Comments are closed.

Tags