TOTD: SATISFY

Früher hatte ich Lieblingsbands, heute habe ich Bicep. Jeder Song aus der Diskografie, jede EP, jeder Trailer wurde von mir aufgesogen. Wenn man sich so intensiv auf die Entwicklung eines Sounds konzentriert, dann verliebt man sich immer mehr in die Künstler und in das Projekt. Die Leidenschaft muss aber auch erst geweckt werden. Feel My Bicep, die Stash EP – das war alle schon extrem überzeugend. Aber dass es besser wird, das ist quasi ein unerwartetes Geschenk der Musikgötter.

Nach der flüssigen Buttermelodie von Sacrifice bringen Bicep also jetzt den nächsten, absoluten System-Overload Killerbombentrack raus. Auf der Satisfy EP haben sie es diesmal mit klassischem Italo-House aufgenommen, aber schön gepimpt mit so einem gänsehauterzeugendem Beverly Hills Cop Soundtrack. Kann sein, dass das kitschig ist. Aber es ist auch erwachsen, smooth und düster. Oh, die Melancholie in meinem Herzen, auf dem Dancefloor, mit Tränen in den AUgen,.. ich möchte mich hinlegen vor Freude.

Bicep spielen übrigens am 7. Dezember in der Panoramabar. Ich wollte euch das eigentlich nicht sagen, damit ihr mir nicht die Schlange versperrt. So thank me later.

Tags